weitere 4H-Detailnachweisprogr. Stahlbetonbau   Holzbau Mauerwerk Bestellformular
4H-EC3FK, Knotenblech mit freier Anschlusskonfiguration, weist die Tragfähigkeit eines
Knotenblechs und seiner Anschlussstäbe unter ebener Beanspruchung entspr. Eurocode 3 nach.
4H-EC3NV, Normalkraftverbindung, weist für ausgewählte Anschlusskonfigurationen
die zentrische Normalkraftbeanspruchung entspr. Eurocode 3 nach.
4H-EC3LS, Laschenstoß, weist einen Laschenanschluss für typisierte Doppel-T-Profile oder
Flachstähle unter einachsiger Beanspruchung nach Eurocode 3 nach.
4H-EC3FS, biegesteifer Stirnplattenstoß mit freiem Schraubenbild, weist Stirnplattenstöße aller Standardprofile unter räumlicher Belastung mit freier Schraubenanordnung entspr. Eurocode 3 nach.
4H-EC3LK, Lasteinleitung aus Kranbahn, weist die Tragfähigkeit eines Doppel-T-Querschnitts
unter zweiachsiger Beanspruchung gegen die lokale Lasteinleitung aus Kranbahnbelastung
entspr. Eurocode 3 nach.
4H-EC3EM, Ermüdungsnachweis, weist die Tragfähigkeit gegen Materialermüdung für einen
Doppel-T-Querschnitt unter zweiachsiger Beanspruchung mit lokaler Lasteinleitung entspr.
Eurocode 3 nach.
4H-EC3BL, Beulnachweise, führt die Nachweise für Platten-, Schub- und Querlastbeulen für
rechteckige Einzelbeulfelder oder ausgewählte typisierte Profile (Q-Klasse 4) unter einachsiger Beanspruchung nach Eurocode 3.
4H-EC3TT berechnet biegesteife Stirnblechstöße von Doppel-T-Profilen mit einer thermischen Trennschicht (Kerncompactlager von Calenberg Ingenieure).
Das Programm 4H-EC3IS, Typisierter IS,IW,IG,IK-Anschluss, berechnet gelenkige
Trägeranschlüsse, die in dem Ringbuch
Typisierte Anschlüsse im Stahlhochbau nach DIN EN 1993-1-8, Kapitel IS, IW, IG, IK
verzeichnet sind.
4H-EC3GT, Gelenkige Trägeranschlüsse, berechnet einseitig oder beidseitig gelenkig
angeschlossene Träger-Träger- und Träger-Stützen-Verbindungen nach Eurocode 3-1-8
(EC 3 + NA) und DIN 18800 (veraltet).
4H-EC3IH,Typisierter IH-Anschluss, berechnet momententragfähige Träger-Stützenanschlüsse undTrägerstöße mit Stirnplatte, die in dem Ringbuch
Typisierte Anschlüsse im Stahlhochbau nach DIN EN 1993-1-8, Kapitel IH
verzeichnet sind.
Das Programm 4H-EC3FP, Stahlstützenfuß, dient zu Berechnung und Nachweis von
Stahlstützenfüßen mit Fußplatten nach
EC3 (DIN EN 1993-1:2010 mit den zugehörigen nationalen Anhängen für Deutschland)
DIN 18800-1:2008
4H-EC3RE berechnet geschraubte und geschweißte Rahmenecken entspr. Eurocode 3
(DIN EN 1993-1-8 + NA), Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten, Bemessung
von Anschlüssen.
 
das Programm 4H-EC3BT berechnet einseitige Träger-Stützenanschlüsse und Trägerstöße mit
Doppel-T-Profilen nach der Komponentenmethode, die sich eignet für die Berechnung verformbarer, jedoch nicht gelenkiger Anschlüsse, bei denen die Momententragfähigkeit des Anschlusses unter
der der angeschlossenen Bauteile liegt
das Programm 4H-EC3GK beinhaltet 14 Grundkomponenten, um allgemeine Anschlussgeometrien abbilden zu können.
Stützenstegfeld mit Schubbeanspruchung
Träger- oder Stützensteg mit Querdruckbeanspruchung
Stützensteg mit Querzugbeanspruchung
Stützenflansch mit Biegebeanspruchung
Stirnblech mit Biegebeanspruchung
Flanschwinkel mit Biegebeanspruchung
Träger- oder Stützenflansch und -steg mit Druckbeanspruchung
Trägersteg mit Zugbeanspruchung
Blech mit Zug- oder Druckbeanspruchung
Schrauben mit Zugbeanspruchung
Schrauben mit Abscherbeanspruchung
Schrauben mit Lochleibungsbeanspruchung
Schweißnähte
Vouten
 
4H-EC3BV, Basisverbindungen, berechnet entspr. Eurocode 3 (DIN EN 1993-1-8 + NA),
Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten, Bemessung von Anschlüssen
Schraubenverbindungen (Schrauben, Niete, Injektionsschrauben und Bolzen)
Schweißverbindungen
T-Stummelverbindungen unter Zugbelastung
T-Stummelverbindungen unter Druckbelastung
 
mit 4H-EC3ST (Stabilität) können Stabilitätsnachweise nach den Ersatzstabverfahren des Eurocode 3 (DIN EN 1993-1-1 + NA), Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten, geführt werden.
Querschnittsklassifizierung
Biegeknicken
Biegedrillknicken
gewalztes I-Profil Rechteckrohr T-Profil L-Profil
geschweißtes I-Profil Kreisrohr U-Profil
4H-EC3SA, Schweißnahtanschluss, führt den Schweißnahtnachweis für typisierte Profile
unter zweiachsiger Beanspruchung nach Eurocode 3 (DIN EN 1993-1-8) und DIN 18800
(z.B. für Nachrechnungen).
Flachstahl Rundstahl Kreisrohr I-Profil  
C-Profil L-Profil T-Profil Z-Profil Rechteckrohr
Die nachfolgenden Stahlbauprogramme führen Berechnungen bzw. Nachweise n. DIN 18800 und wurden nur teilweise hinsichtlich EC 3 überarbeitet.
Lt. DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik)
"... ist die Anwendung von DIN 18800 nach dem 01.07.2014 nicht mehr zulässig.
Für die Bemessung und Ausführung ist dann grundsätzlich nur noch Eurocode 3 ... zu verwenden.
"
Paket Stahlbaudetailnachweise
keine vollständige Anpassung an EC 3; teilweiser Ersatz durch 4H-EC3ST, Stabilität
Biegedrillknicknachweise nach DIN 18800, T. 2
Beulnachweise nach DIN 18800, T. 2
Winkelanschluss
Normalkraft- und Biegestoß
Rahmenecken mit Stirnplattenstoß/Zuglasche
Fußpunktkonstruktionen
Paket Typisierte Verbindungen Nachweise entspr. DIN 18800. Zu Nachweisen entspr. EC 3 s. 4H-EC3IH und 4H-EC3IS.
Pfettenstoß
rippenlose Krafteinleitung
gelenkiger Trägeranschluss
Stirnplattenstoß
gelenkiger Fußpunkt
Köcherfundament
Kranbahnträger
Überarbeitung hinsichtlich EC 3 geplant
Berechnung und Nachweis eines über maximal neun Felder
durchlaufenden Kranbahnträgers mit einem Kran
Trägeranschlüsse hinsichtlich EC 3 Ersatz durch Neuentwicklungen
geschweißte Winkelanschlüsse
geschraubte Winkelanschlüsse
Stirnplattenanschlüsse
Fahnenblech
Schweißverbindungen
hinsichtlich EC 3 Ersatz durch Neuentwicklungen
Kehlnahtanschlüsse von Walz- und Blechprofilen an Stahlplatten