Detailinformationen
Eingabeoberfläche
die Oberfläche .......................
Register Basisdaten ..............
... Wind (1) ............................
... Wind (2) ............................
... Schnee ..............................
Speichern / Laden ..................
Datenbasis
Gemeindeverzeichnis ..............
die Oberfläche ........................
Einträge sortieren ...................
Einträge filtern ........................
Darstellungen Grafikfenster ....
Ende und Hilfe ........................
Kontakt ....................................
Handbuch ..............................
Aufsatz zum Höhensprung 
Infos auf dieser Seite ... als pdf 
Leistungsumfang .................
Stichwortverzeichnis .............
Beispielausdrucke ................
Normen .......................
Links zu den Quellen der in 4H-WUSL verarbeiteten Datenbanken
DESTATIS Statistisches Bundesamt Deutschland ......... www.destatis.de
BKG .......... Bundesamt für Kartographie und Geodäsie www.bkg.bund.de
DIBt ........... Deutsches Institut für Bautechnik ................. www.dibt.de
Neuerungen in Version 4H-WUSL-2016
Berechnung von kreiszylindrischen Dächer und Kuppeln
Ber. freistehender Wände
resultierende Windlast verschiedener Flaggentypen
Anzeigetafeln
resultierende Windlast aus Reibung
komplette Umstrukturierung der einzelnen Eingabedatenblöcke zur Steigerung der Übersichtlichkeit
Neuerungen in Version 4H-WUSL-2012
Berechnung wahlweise nach Eurocode 1 oder DIN 1055
Berücksichtigung der Topografie bei der Ermittlung des Böengeschwindigkeitsdrucks (Wind)
benutzerdefiniertes Böengeschwindigkeitsprofil zur Anwendung außerhalb Deutschlands
Wind auf freistehende Dächer (Tankstellen, Bahnsteige etc.)
Ausdruck wahlweise in Farbe oder schwarz/weiß und in Englisch
Austausch von Datensätzen über Paketdienst
neue Verwaltungsoberfläche der nationalen Anwendungsdokumente
4H-WUSL ermittelt die in der statischen Berechnung anzusetzenden Wind- und Schneelasten sowohl nach Eurocode als auch nach DIN 1055
nach Vorgabe des Bauorts in Deutschland können die Wind- und Schneelastzonenzuordnung sowie die Höhe
über dem Meeresspiegel von 4H-WUSL automatisch ermittelt werden

auf lokale Sonderheiten, wie etwa die Zugehörigkeit zur Norddeutschen Tiefebene, wird aufmerksam gemacht

aus wenigen Angaben zum Baukörper (Länge, Breite, Höhe, Dachform ...) werden die Lastordinaten (charakteristische Werte) sowie die normenkonforme Aufteilung der Lastbereiche ermittelt und am
Bildschirm wie auch in der Druckliste prüfbar ausgewiesen
als Dachformen stehen Walm-, Flach-, Satteldach (sym. u. unsym.), Pult-, Trog- u. Freistehendes Dach zur Verfügung; alle Dächer mit vier Dachüberständen
Neben den Belastungen der Außenhaut durch Windeinflüsse können folgende Lastmerkmale berücksichtigt werden
Ausgabe erhöhter Windlasten für Anschlussberechnungen
Berücksichtigung der Wanddurchlässigkeit
ein-, zwei- und dreiseitig offene Bauwerke
Wind auf Vordächer
Wind auf Fassadenelemente
resultierende Windkraft auf Gesamtbauwerk
Reibung
freistehende Wände
gekrümmte Dächer
Flaggen
Anzeigetafeln
Bei den Schneelasten werden berücksichtigt
aneinander gereihte sym. und unsym. Dachformen
Schnee auf Dachüberständen
Schneelasten bei Schneefanggittern
... aus Höhensprung
abrutschende Schneelast
Verwehung
farbige und englischsprachige Druckdokumentenausgabe gehören zum Lieferumfang
Mit Eurocode und DIN 1055, insbesondere dem Teil 100, gestaltet sich die Schnittgrößenüberlagerung bzw. die Zusammenstellung normengerechter Lastkollektive sehr viel komplizierter als zuvor.
Mit Hilfe des pcae-Nachweiskonzepts und den in den pcae-Programmen integrierten Überlagerungs- und Generierungsmoduln lässt sich diese Härte zwar elegant abfangen.
Jedoch steigert sich der Aufwand mit Einführung der Normenteile für Wind- und Schneelasten bereits in der
Festlegung der charakteristischen Werte. Diesem Problem widmet sich das Programm 4H-WUSL.
Eurocodes und Nationale Anhänge
Die EC-Standardparameter (Empfehlungen ohne nationalen Bezug) wie auch die Parameter der zugehörigen
deutschen Nationalen Anhänge (NA-DE) gehören grundsätzlich zum Lieferumfang der pcae-Software.
Zum Lieferumfang gehört zudem ein Werkzeug, mit dem sogenannte nationale Anwendungsdokumente
(NADs) erstellt und verwaltet werden. Hiermit können benutzerseits weitere Nationale Anhänge anderer
Nationen erstellt werden.
Weiterführende Informationen zum Werkzeug
Eingabeoberfläche ........
 
Grundsätzliches .....................
die Oberfläche ........................
die Wind-Register ..................
... Wind (1) ............................
  Gebäude mit Standarddach
  Kraftresultierende aus Wind
  Freistehendes Dach ...............
  gekrümmte Dächer ................
... Wind (2) ............................
  Innendruck aus Wanddurchl.
  Innendruck offene Wände ......
  Windlast auf Vordach .............
  Resultierende auf Fassadenel.
  Freistehende Wand ................
  Flaggen ................................
  Anzeigetafeln .........................
  Reibung aus Wind .................
 
Register Schnee ....................
  Dachüberstand ......................
  Schneefanggitter ....................
  Höhensprung .........................
  Verwehung ............................
Speichern / Laden ..................
Bauen in Europa ....................
Datenbasis ...............
Gemeindeverzeichnis ..............
die Oberfläche ........................
Einträge sortieren ...................
Einträge filtern ........................
Darstellungen Grafikfenster ...
Ende und Hilfe ........................
Zum Lieferumfang gehört die englischsprachige Druckdokumentenausgabe.
Neben der in den folgenden Dokumenten gezeigten Farbausgabe existiert natürlich weiterhin der s/w-Druck.
Satteldach - Binnenland ................................ englisch
Trogdach, norddeutsche Tiefebene ...............  
Flachdach mit Attika .....................................  
Walmdach Mittelgebirge ...............................
DIN EN 1991-1-3, Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen, Schneelasten; Deutsche Fassung EN 1991-1-3:2003 + AC:2009
DIN EN 1991-1-3/NA, Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter - Eurocode 1: Einwirkungen auf
Tragwerke - Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen - Schneelasten
DIN EN 1991-1-3, Eurocode 1: Actions on structures – Part 1-3: General actions – Snow loads (includes Corrigendum AC:2009) English translation of DIN EN 1991-1-3:2010-12
DIN EN 1991-1-4, Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen – Windlasten; Deutsche Fassung EN 1991-1-4:2005 + A1:2010 + AC:2010
DIN EN 1991-1-4/NA, Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter – Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen - Windlasten
DIN EN 1991-1-4, Eurocode 1: Actions on structures – Part 1-4: General actions – Wind actions (includes Amendment A1:2010 + Corrigendum AC:2010) English translation of DIN EN 1991-1-4:2010-12
DIN 1055-4, Einwirkungen auf Tragwerke, Teil 4: Windlasten
DIN 1055-5, Einwirkungen auf Tragwerke, Teil 5: Schnee- und Eislasten