der jüngste Patch umfasst alle Vorgänger! zur Patchliste
- 1e 22.11.2022
neu: Ein Rahmeneckknoten mit RHP-Bauteilen kann nach Tab. 7.16 nachgewiesen werden.
Die Einheit der Schnittgrößen konnte nicht geändert werden.
- 1d 05.10.2022
neu: Die Nachweise können wahlweise nach dem EC 3, Kap. 7 und (neu) nach dem CIDECT-Handbuch (2. Auflage) geführt werden.
neu: T-/Y-/X-Knoten: Zusätzlich zum Moment in der Betrachtungsebene (Mip1) kann nun ein Moment senkrecht zur Ebene (Mop1) berücksichtigt werden.
neu: K-Knoten mit Überlappung: Der verborgende Rand kann verschweißt sein oder nicht.
Bei einem Zuggurt wurden die maßgebenden Schnittgrößen falsch bestimmt.
K-/KT-Knoten mit Exzentrizität: Das Exzentrizitätsmoment wird aus den Strebenkräften gebildet. Ist links maßgebend, wird Strebe 1 verwendet, rechts analog.
Ist die Strebe ein Blech, wurde die Momentenbeanspruchung nicht behandelt.
T-Knoten mit Biegemoment Mip1: Wpl wurde nicht berechnet, so dass sich eine zu geringe Biegetragfähigkeit ergab.
Räumlicher K-Knoten mit Spalt und Exzentrizität: Die maßstäbliche Systemskizze wurde ohne Berücksichtigung der Exzentrizität erstellt.
K-Knoten mit Spalt: Wenn der Spalt groß ist oder e > 0.25, wird die Berechnung mit K- und mit T-Knoten durchgeführt. Bisher wurden nur entweder ein K- oder zwei T-Knoten nachgewiesen.
K-Knoten mit Überlappung: In den Grafiken am Bildschirm und im Statikdokument wurden die Streben falsch dargestellt.
K-Knoten mit Überlappung: λov wurde falsch berechnet (überlappte / überlappende Strebe vertauscht).
- 1b 29.08.2022
Soll der Gültigkeitsbereich der Tabellen zwingend eingehalten werden, wurde ein Fehler nicht gekennzeichnet.
Bei K- oder KT-Knoten wurde die Tragfähigkeit auch dann für K-Knoten berechnet, wenn sie nur für T-Knoten erforderlich war.
Der Nachweis der Gelenkrotation n. EC 3-1-8, 4.9(6) wurde tabellarisch nicht dokumentiert.
der 4H-EC3HK-Patch kann über das Internet heruntergeladen werden.