der jüngste Patch umfasst alle Vorgänger! zur Patchliste
- 2g 16.09.2022
Die Einstellung "Kragarm" bei den Abschnittsdaten wurde nicht gespeichert.
Der Abbrand geschützter Brettsperrholzplatten wurde in einigen Fällen zu ungünstig berechnet.
In der Druckliste fehlten in manchen Fällen die Nachweisergebnisse.
- 2d 02.06.2022
neu: Zusätzliche Fehlermeldungen bei der Eingabe der Brandparameter.
In seltenen Fällen wurde die Schwingmasse aus den Eigengewichtslasten nicht korrekt berechnet.
In seltenen Fällen Programmabbruch beim Aufruf alter Eingabedateien nach Patch Version 2/2020-2c.
Fehler beim Brandschutznachweis bei der Berechnung 3-seitig beflammter Querschnitte.
Bei Systemen mit Kragarm am Ende wurde in manchen Fällen eine zu hohe Ausnutzung beim Durchbiegungsnachweis am allerletzten Rechenknoten des Systems ausgewiesen.
Wohnraumdecke: Bei Eingabe von Lasten vom Typ "Flächenlast" und Lastbildern mit Stababschnittslasten wurden die Eingabefelder für die Koordinaten des Lastbeginns- und -endes nicht aktiviert. In der Materialbibliothek der LENO-Brettsperrhölzer war die Faserrichtung einiger Deckentypen nicht korrekt hinterlegt.
Wohnraumdecke: Bei Wahl des Verfahrens "Forschungsvorhaben TU München" für den Schwingungsnachweis wurde unter bestimmten Bedingungen am Bildschirm der Ausnutzungsbalken der Teilausnutzung des Schwingnachweises nicht korrekt dargestellt.
- 1z 10.02.2022
Beim Schwingungsnachweis nach EC5 wurde in Version 1y, sofern die Einheitsimpulsgeschwindigkeit maßgebend wurde, die Gesamtausnutzung des Nachweises nicht korrekt extremiert.
- 1y 07.02.2022
neu: Beim Nachweis der Lagerpressung kann nun der Beiwert kc,90 zur Berücksichtigung der Art der Einwirkung g, der Spaltgefahr und des Grades der Druckverformung benutzerdefiniert vorgegeben werden.
neu: Wohnraumdecke: Beim Schwingnachweis und bei Wahl des Verfahrens "Forschungsvorhaben TU München" wird nun die Bedingung berücksichtigt, dass der Nachweis auch dann erfüllt ist, wenn die Eigenfrequenz > 4.5 Hz ist und gleichzeitig die Einheitsimpulsgeschwindigkeit unter dem zulässigen Grenzwert liegt.
Wohnraumdecke: Beim Schwingnachweis für Wohraumdecken aus Brettsperrholz wurde in manchen Fällen der Eigengewichtsanteil zu ungünstig berechnet.
- 1u 09.12.2021
Wohnraumdecke Schwingungsnachweis: Die Steifigkeit des Estrichs wurde nicht ausreichend berücksichtigt.
Wohnraumdecke Schwingungsnachweis: Bei Balkendecken wurden die Durchbiegungen für das Durchbiegungskriterium in manchen Fällen nicht korrekt berechnet.
Wohnraumdecke: In seltenen Fällen brach das Programm bei Aufruf der Materialregisters bei den globalen Einstellungen ab.
zusammengesetzte Querschnitte: Beim einfachen Balkenrechteckquerschnitt (kein zusammengesetzter Querschnitt) wurde der Kippbeiwert nicht korrekt berechnet.
verstärkter Träger: Die Ausnutzung des Hauptträgers wurde in seltenen Fällen nicht korrekt berechnet (erst ab Version 1s).
- 1r 13.07.2021
neu: Wohnraumdecke: Beim Schwingnachweis kann nun die Raumbreite zur Berechnung des Steifigkeitskriteriums vorgegeben werden.
Die Wichte zur automatischen Berechnung des Eigengewichts von Vollholz wird zu 500 kg/m³ angenommen.
Wohnraumdecke: Berücksichtigung von Federn in Zwischenlagern. Zusätzliche Hinweise in der Ein- und Ausgabe.
Wohnraumdecke: Der in der Materialdatenbank hinterlegte Schubmodul für die Brettsperrhölzer "Leno" und "Derix" war zu gering, was zu viel zu großen Verformungen in der Berechnung geführt hatte.
Wohnraumdecke: In der Datenbank waren die Spannrichtungen der einzelenen Schichten von 7- und 9-schichtigen LENO-Platten nicht korrekt hinterlegt.
- 1m 15.01.2021
Wohnraumdecke: Bei Eingabe von Flächenlasten und gleichzeitiger Wahl der Option "Last aufteilen" wurde der Balkenabstand der Träger nicht berücksichtigt.
- 1k 09.10.2020
neu: Frei definierte Brettsperrhölzer dürfen nun bis zu 18 Schichten haben.
neu: Verbesserte Fehlerausgaben.
neu: Verbessertes Druckprotokoll.
neu: Der Biegedrillknicknachweis kann optional im Brandfall aktiviert werden. Im Brandfall kann eine andere Biegedrillknicklänge eingegeben werden.
- 1g 06.04.2020
neu: Wohnraumdecke: Neuer Deckentyp Balkendecke (Vollholzbalken mit Beplankung).
neu: Wohnraumdecke: Neuer Lasttyp "Flächenlast".
Wohnraumdecke: Bei der automatischen Ermittlung des Eigengewichts aus der Wichte wurde beim Schwingnachweis eine zu große Masse berechnet.
Wohnraumdecke: Die Datenbank für den Werkstoff: "Binderholz BBS 125 140/5s" enthielt einen falschen Wert für die Dicke der mittleren Schicht (40 mm anstatt 20 mm).
Wohnraumdecke: Der Schwingnachweis für Vollholzbalken mit dem numerischen Verfahren wurde in manchen Fällen nicht geführt.
der 4H-DULAH-Patch kann über das Internet heruntergeladen werden.