Detailinformationen
einführende Bemerkungen .....
Eingabemodul ........................
Abschnittseigenschaften .........
Lagereigenschaften
Belastung / Imperfektionen .....
Ergebnispräsentation ..............
Theorie .................................
 
Handbuch ................................
Durchlaufträger ECs 2, 3 ,5
Stahlbetondurchlaufträger .......
verstärkter Holzträger .............
Programmübersicht ................
Infos auf dieser Seite ... als pdf 
 
 
Im Eigenschaftsblatt der Lagerpunkte werden die Lagerangaben festgelegt.
Für die Verformungsfreiheitsgrade
Verschiebung in X-Richtung,
... in Y-Richtung,
... in Z-Richtung,
Verdrehung um die X-Achse,
... um die Y-Achse,
... um die Z-Achse und die
Querschnittsverwölbung
werden jeweils drei Schalter angeboten, mit denen die zugeordnete Verformung gänzlich unterbunden (starres
Lager, linker Schalter), von einer Feder gedämpft (mittlerer Schalter) oder als uneingeschränkt verformbar
(rechter Schalter) festgelegt werden kann.
Für die Festhaltungsrichtungen gilt das globale X-Y-Z-Koordinatensystem.
Im Falle einer Federlagerung muss die zugeordnete Federkonstante mit einem Wert > 0 angegeben werden.
Das so definierte Lager kann in der Ebene senkrecht zur X-Achse um die Werte ΔY und ΔZ verschoben und um den Wert φ um die X-Achse gedreht werden; s. hierzu das Globale Koordinatensystem und die Exzentrizitäten.
zur Hauptseite 4H-DULAS, Stahlträger / Stahlstütze