Seite neu erstellt März 2014
Kontakt
Programmübersicht
Bestellformular
   
4H-EPFL-Gesamtübersicht
 
 
Mit dem Programm 4H-EPFL werden innere und äußere Standsicherheit von Einzelpfählen nachgewiesen.
Die Berechnung kann entsprechend der aktuellen Eurocodes (EC 2, EC 3, EC 7 + NAs) oder der letzten
DIN-Normen-Generation (DIN 1045-1 u. DIN 18800) durchgeführt werden.
Optional kann die Pfahllänge dabei automatisch angepasst werden.
Bei Ermittlung der axialen Tragfähigkeit auf Grund von Erfahrungswerten können die Tabellenwerte aus der
2. Aufl. der EA-Pfähle verwendet werden.
mit 4H-EPFL können Bohrpfähle aus Stahlbeton, Rammpfähle aus Stahlbeton oder Stahl sowie
Mikropfähle berechnet werden
bei Rammpfählen kann zwischen Ortbetonpfählen (Simplexpfahl), Betonfertigteilen und Pfählen aus
Stahlprofilen unterschieden werden
für Rammpfähle aus Stahlprofilen können typisierte oder normierte Doppel-T-, Rechteck und
Rohrprofile ausgewählt werden.
Normierte Profile können entweder über den DTE®-Profilmanager oder durch Eingabe der korrekten
Bezeichnung gewählt werden.
bis zu einem maximalen Durchmesser von 30 cm werden Bohrpfähle als Mikropfähle nachgewiesen
für Bohrpfähle kann eine Torsionslast berücksichtigt werden
falls eine negative Mantelreibung auftritt, wird diese als ständige Last in allen Lastkollektiven berücksichtigt
die innere Standsicherheit von Rammpfählen aus Stahlprofilen kann wahlweise nach DIN EN 1993-1:2010 (EC 3)
oder nach DIN 18800:2008 berechnet werden
dabei kann zwischen elastischem oder plastischem Querschnittsnachweis gewählt werden
die äußere Standsicherheit kann wahlweise nach DIN EN 1997-1:2009 (EC 7), nach
"alter" DIN 1054:1976 oder DIN 1054:2005 berechnet werden
bei Bohrpfählen kann die Einleitung einer Torsionslast in den Boden auf Tragfähigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsniveau nachgewiesen werden
zur Kontrolle kann über einen Detailnachweispunkt ein ausführliches Protokoll der Berechnungsergebnisse aller Lastkollektive einschließlich aller zugehörigen Schnittgrößen an einem Punkt ausgewiesen werden
Die nunmehr veraltete Version 4H-EPFL 4/2010 wird von der Installations-CD entfernt und ab sofort
nicht mehr gepflegt.
Sofern das angebotene Update auf Version 3/2014 nicht erworben werden soll, ist eine ältere
Installations-CD aufzubewahren, um die Vorgängerversion auf einem neuen Rechner installieren
zu können.
zur Hauptseite 4H-EPFL